Direkt zum Inhalt springen

11.04.2018

Zu Gast im Haus Trillup

Freiwillige aus 6 verschiedenen Länder zu Gast im Haus Trillup

14 Freiwillige kamen nach Hamburg, um ein integratives Ferienprogramm, insbesondere für geflüchtete Kinder in Hamburg, zu gestalten. Alessandra Wildenhain, eine der Organisatorinnen, von Beyond Borders e.V. hat uns geschrieben:

„Das Haus Trillup hat uns mit der Bereitstellung einiger Räumlichkeiten, die wir während des gesamten Projekts als Unterkunft für die Freiwilligen nutzen durften, großzügig unterstützt. Nahe gelegen bot dies die optimale Möglichkeit für uns zu kochen, zu schlafen und uns zwischen den Aktivitäten mal zurückzuziehen. Auch das Zusammenleben mit den Bewohnern des Hauses war eine gute Erfahrung. Jeder war sehr hilfsbereit und zuvorkommend - in der Küche traf man oft aufeinander und hatte - trotz Sprachbarriere, da nur wenige der internationalen Freiwilligen deutsch sprachen - immer wieder nette Gespräche. Im Rahmen des Projekts „International Youth for Refugees 2018“ bedanken wir uns herzlich bei allen, die uns unterstützt und somit das Projekt ermöglicht haben.“

Beyond Borders e. V.

Ist ein Verein von motivierten, jungen Freiwilligen. Gemeinsam werden Projekte entwickelt, in denen zwischenmenschlicher Austausch sowie Förderung von Solidarität und Toleranz im Mittelpunkt stehen.